Uerkheim

Feuerwehr Uerkental probt den Ernstfall

Mit einer Übung bereitet sich die Feuerwehr auf den Ernstfall vor. (Symbolbild)

Mit einer Übung bereitet sich die Feuerwehr auf den Ernstfall vor. (Symbolbild)

Die Hauptübung der Feuerwehr Uerkental gewährt den Besuchern ungewohnte Einblicke in das Rettungswesen.

An der Hauptübung vom Samstag, 27. Juni, will die Feuerwehr Uerkental nicht nur ihr Können präsentieren, sondern den Besuchern eine Gelegenheit bieten, das Rettungswesen näher kennenzulernen. Aus diesem Grund wird am Samstag eine Ausstellung gezeigt, die vor und nach dem offiziellen Teil der Übung besucht werden kann.

Neben sechs Posten, an denen Fahrzeuge der Feuerwehr gezeigt werden, sind mit dem Rettungsdienst des Kantonsspital Aarau, dem Driving Center Safenwil und der Schöpfer Autohilfe auch drei externe Partner anwesend.

«Bevölkerung etwas zurückgeben»

«Mit dem Anblick von Rettungsfahrzeugen ist man in der Regel vertraut, doch bei einem Notfall bleibt in der Regel keine Zeit für Fragen. An unserer Ausstellung hat es an jedem Posten Leute, die alles zeigen und erklären», sagt Feuerwehrkommandant Thomas Räss. Auch erfahren, wie sich ein Notfall anfühlt, ist möglich. Im Überrollsimulator des Driving Centers Safenwil können wagemutige Besucher das Überrollen eines Autos täuschend echt erleben.

Zwei neue Fahrzeuge werden an der Hauptübung am Samstag eingeweiht. Das neue Schlauchverlegefahrzeug wird sodann auch gleich zum Einsatz kommen: «Uns ist wichtig, mit dieser Übung der Bevölkerung etwas zurückzugeben», sagt Räss. Schliesslich seien sie diejenigen, die für die Fahrzeuge bezahlt hätten. (jgl)

Meistgesehen

Artboard 1