Leutwil (761 Einwohner) macht strube Zeiten durch: Am 23. November soll die Gemeindeversammlung eine Steuerfusserhöhung um 4 auf 121 Prozent genehmigen. Und gestern wurde bekannt, dass es einen Exodus aus dem Gemeinderat gibt.

Gleich drei Mitglieder haben ihren Rücktritt eingereicht, doch wurden ihre Gesuche von der kantonalen Gemeindeabteilung noch nicht bewilligt, sondern vorerst sistiert. Vizeammann Rudolf Hirt erklärte dem «Lenzburger Bezirks-Anzeiger», warum er nach über fünf Jahren im Gemeinderat den Bettel hinwirft: «Es ist eine schwierige Situation; es geht an die Substanz.»

Ebenfalls abtreten wollen Thomas Fehlmann (seit 2015 im Amt) und Simone Eggler. Letzterer ist erst seit März im Gremium – als Nachfolger des im letzten Herbst als Gemeindeammann abgewählten Walter Scheurer.

Die zweite Ersatzwahl dieses Jahres fand im September statt: Eva Hammesfahr wurde Nachfolgerin von Lilly Blank, die Anfang Jahr ein Comeback im Gemeinderat gegeben hatte. Die Situation in Leutwil ist so schwierig, dass die Gemeindeabteilung am kommenden Montag vor Ort gehen wird.