Leutwil

Erstmals äussert sich die Hundehalterin nach Beissattacken: «Ich züchte keine Bestien»

Hundezüchterin Leutwil: Jetzt äussert sich Daniela Koller erstmals

Hundezüchterin Leutwil: Jetzt äussert sich Daniela Koller erstmals

Zehn Mal bissen die Hunde von Daniela bereits zu. Dann erliess die Aargauer Regierungsrätin Franziska Roth eine Verfügung gegen sie. Jetzt spricht Koller zum ersten Mal.

Nach mehreren Beissattacken hat Regierungsrätin Franziska Roth eine Verfügung gegen die Hundezüchterin Daniela Koller aus Leutwil erlassen. Nun äussert sich erstmals Koller zu den Vorfällen.

Bereits zehn Mal haben ihre Hunde in den vergangenen Jahren zugebissen – drei Mal alleine im letzten Jahr. Nun hat die zuständige Regierungsrätin Franziska Roth reagiert und eine vorsorgliche Verfügung gegen die Hundehalterin Daniela Koller erlassen: Pro Spaziergang darf sie nur noch einen Hund an der kurzen Leine mit sich führen.

Dagegen will Koller ankämpfen: «Ich habe auch noch andere Hunde, die bei keinem Vorfall dabei gewesen sind», sagt sie gegenüber «Tele M1» und verteidigt sich und ihre Hunde: «Ich züchte keine Bestien.»

Mit ausschlaggebend für den Entscheid des Kantons war, dass einer der Hunde kürzlich einen Menschen gebissen hat. Koller ist schon mehrfach per Strafbefehl verurteilt worden. Der Veterinärdienst hat sie mehrfach verwarnt. 

Mehrere Hundeattacken in Leutwil

11. November: So berichtete «TeleM1» über Hundeattacken in Leutwil

Neben der Hundezucht führt Koller einen Ponyreithof. Brisant: Auch in diesem Stall kam es bereits zu einer Beissattacke. Doch auch hier sieht Koller die Schuld nicht bei ihren Hunden. Stattdessen verweist sie auf die Warnschilder am Eingang, über die sich die Besucherin hinweggesetzt hätte. «Warum es zum Zwischenfall kam, wissen wir nicht.» Es sei aber ein «territoriales Verhalten» des Hundes, dass er den Eindringling angegriffen habe. 

Seit der Verfügung haben sich laut Regionalsender weitere Personen beim Veterinäramt gemeldet. Bis zum 7. Dezember hat Koller die Möglichkeit, gegen den Entscheid des Kantons vorzugehen. 

Franziska Roth redet über den Fall Hundeattacken in Leutwil

Franziska Roth über ihre Verfügung, welche die Züchterin betrifft: "Sie darf pro Spaziergang nur noch mit einem Hund ins Freie."

21. November 2018

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1