Teufenthal
Erste Hürde für Kreiselbau im unteren Wynental ist geschafft

Drei Mal hat die Gemeindeversammlung Teufenthal den Kredit für den Umbau des Knotens «Herberge» abgelehnt. Im Januar 2014 soll jetzt der Grosse Rat darüber entscheiden. Die Grossratskommission hat zum 8,2-Millionen-Projekt bereits zugestimmt.

Isabelle Schwab
Drucken
Teilen
Beim Restaurant Herberge in Teufenthal soll ein Kreisel entstehen.

Beim Restaurant Herberge in Teufenthal soll ein Kreisel entstehen.

Peter Siegrist

Auch wenn der Grosse Rat erst im Januar 2014 über den Kredit von insgesamt 8,2 Millionen Franken für den Umbau des Knoten «Herberge» in einen Kreisel entscheidet: Die Grossratskommission für den Ausbau des Knoten hat in einem ersten Schritt den Kredit bewilligt.

Die Projektleitung hat den Bewilligungsweg über den Grossen Rat gewählt, nach dem die Gemeindeversammlung den Kreiselbau drei Mal abgelehnt hatte. Die Kosten sowie die geplante Steuerfusserhöhung sorgten bei den Stimmbürgern für Unmut. Wird der Kreiselbau vom Grossen Rat bewilligt, muss Teufenthal einen Beitrag an die Gesamtkosten von 2,2 Millionen Franken leisten. 5,2 Millionen Franken zahlt der Kanton. Auch AAR bus+bahn tragen einen Kostenanteil, da die Bahnübergänge umgebaut werden müssen.

Aktuelle Nachrichten