Teufenthal

Einfahrt in Kantonsstrasse wird leichter: Endlich kommt der Kreisel

Der Knoten Wynentalstrasse-Dorfstrasse

Der Knoten Wynentalstrasse-Dorfstrasse

Am Freitagabend konnte die Bevölkerung die Pläne für den neuen Kreisel an einer Info-Veranstaltung einsehen.

Der geplante Kreisel bei der Einmündung der Dorfstrasse in die Wynental-
strasse hat eine lange Geschichte, zwei Mal wurde er an Gemeindeversammlungen abgelehnt, nun liegt bis zum 10. Mai das Projekt des Kantons öffentlich auf. Am Freitagabend konnte die Bevölkerung die Pläne einsehen, eine Mitsprache ist allerdings nur noch für direkt Betroffene möglich.

Umfrage: Sind Sie froh, dass der Kreisel nun gebaut wird, und was halten Sie von dem Projekt?

Dass der Kreisel endlich gebaut wird, stiess bei allen Anwesenden auf grosse Zustimmung. Mit der Detailplanung waren viele jedoch nicht einverstanden. Besonders zu reden gaben die Bushaltestelle sowie die Fussgängerführung. So soll der Bus nicht mehr direkt den Bahnhof anfahren, sondern im Kreisel wenden und seine Passagiere an der Dorfstrasse entlassen. Die Leute müssen anschliessend die Hauptstrasse überqueren, um zum Bahnhof zu gelangen. Alex Joss, Projektleiter Tiefbau beim Kanton, betonte jedoch, dass der Übergang durch eine Mittelinsel unterbrochen werde und dadurch sehr sicher sei.

Auch dass für die Fussgänger nur noch ein durch Barrieren gesicherter Übergang vor der Herberge entstehen soll, stiess auf Unverständnis. Zudem schien vielen die künftige Zufahrt zum Gebiet Feldmatte zu eng, da dort später viele Lastwagen verkehren würden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1