Leimbach

Einer der jüngsten im Land: Der 19-jährige Luca Zanatta wird Gemeindeschreiber

Luca Zanatta.

Luca Zanatta.

Der Leimbacher Gemeinderat hat bei der Besetzung des Gemeindeschreiber-Amts eine unkonventionelle Wahl getroffen.

Sportliche Wahl in Leimbach – in zweierlei Hinsicht: Einerseits hat man schnell einen Nachfolger für Gemeindeschreiber Raphael Huber gefunden, andererseits hat der Gemeinderat mit dem 19-jährigen Luca Zanatta aus Zetzwil wohl einen der jüngsten Gemeindeschreiber des Landes engagiert. Zanatta nimmt seine Arbeit gemäss Mitteilung der Gemeinde am 1. September auf. Einen Monat lang wird er von seinem Vorgänger in die Materie eingeführt.

Raphael Huber wirkte in Leimbach 17 Jahre als Gemeindeschreiber. Er verlässt die Verwaltung, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Ab 1. Oktober trägt Zanatta dann die alleinige Verantwortung.

Seine Ausbildung zum Kaufmann EFZ mit Matur absolvierte er auf der Reinacher Gemeindeverwaltung. Anschliessend wechselte er als Kundenberater ins Büro der Stadt Baden. «Das ist eine mutige, unkonventionelle Wahl», sagt Gemeindeammann Janine Murer und ergänzt mit einem Augenzwinkern: «Deshalb passt sie auch zu uns Leimbachern.» 

Meistgesehen

Artboard 1