Ein ausländisches Auto, besetzt mit zwei Personen, fiel am Samstagmorgen, um 4.30 Uhr, in Holziken einer Patrouille der Kantonspolizei auf. Die Polizisten hielten den Renault mit französischen Kontrollschildern an der Hauptstrasse in Holziken für eine Kontrolle an.

Im Fahrzeuginnern stiessen die Polizisten gemäss Medienmitteilung auf eine grössere Menge Zigarettenpackungen sowie mutmassliches Einbruchswerkzeug. "Bei den beiden Insassen handelt es sich um zwei Rumänen im Alter von 28 und 35 Jahren, ohne Wohnsitz in der Schweiz. Die beiden Angehaltenen wurden festgenommen", schreibt die Kantonspolizei.  

Nur wenige Stunden später wurde ein Einbruch in einen Imbiss in Safenwil gemeldet. Die Diebe hatten Zigaretten sowie eine Kasse geklaut.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürften sich die beiden festgenommenen Rumänen für diesen Einbruch zu verantworten haben. Die Kantonspolizei hat die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung und beantragt beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft