Reinach
Ein neues Pony für Reinachs Werkdienst

Die Fahrzeugflotte des Werkdienstes Reinach hat Zuwachs erhalten: einen Boschung Pony P4T. Das neue Kommunalfahrzeug ersetzt einen 16-jährigen Ladod. Der Allrad-Geräteträger mit Dieselmotor und Kipperbrücke wiegt 5 Tonnen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Werkdienst Reinach vor seinem neuen Pony.

Der Werkdienst Reinach vor seinem neuen Pony.

Psi

Die Nutzlast beträgt 2,2 Tonnen. Das Besondere an diesem Fahrzeug sei die Rechtssteuerung, erklärte Werkmeister Peter Züsli. Bei verschiedenen Arbeiten wie Mähen am Strassenrand könne so mit dem Verkehr gefahren werden, was die Verkehrssicherheit verbessere. Gestern haben die Mitarbeiter das 140 000 Franken teure Fahrzeug übernommen. (psi)