Kölliken

Diebe klauen teure Wohnwagen – ein Besitzer schon wieder im Pech

Diebe haben mindestens zwei Wohnwagen von einem Abstellplatz geklaut. (Symbolbild)

Diebe haben mindestens zwei Wohnwagen von einem Abstellplatz geklaut. (Symbolbild)

Unbekannte haben auf einem Abstellplatz in Kölliken zwei Wohnwagen geklaut und einen dritten aufgebrochen. Dem Besitzer eines Wagens wurde erst vor kurzem schon einmal Opfer eines Wohnwagen-Diebstahls.

Die Diebe schlugen auf einem überdachten Areal im Gewerbegebiet Obermatten in Kölliken zu, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilt. Auf dem Areal werden Standplätze für Wohnwagen und Reisemobile vermietet.

Die beiden neuwertigen Wohnwagen der Marke Hobby waren beide mit speziellen Schlössern und Radkrallen gegen Diebstahl gesichert. «Die Diebe müssen diese massiven Sicherungen mit einem Winkelschleifgerät oder dergleichen abgetrennt haben», folgert die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung. Danach seien die Anhänger wohl an Zugfahrzeuge angekoppelt und weggeführt worden.

Ein dritter Wohnwagen wurde aufgebrochen. Kurios: Die Diebe klauten aus diesem ein Sitzkissen. 

Die Straftaten wurden am Donnerstag bemerkt. Noch sei unklar, ob weitere Wohnwagen, die nicht mehr auf dem Areal stehen, geklaut wurden oder ob deren Besitzer mit ihnen gerade in den Ferien weilen. 

Einem der Diebstahlsopfer war bereits im Mai ein hochwertiger Wohnwagen vom selben Gelände geklaut worden. Wegen früherer Erfahrungen vermutet die Kantonspolizei Aargau, dass professionelle Diebe gezielt Ausschau nach neuen Wohnwagen hielten und diese inzwischen ins Ausland geschafft haben.

Meistgesehen

Artboard 1