Uerkheim

Die Uerkheimer Behörde organisiert die Verwaltungsabteilungen neu

Kirche von Uerkheim

Kirche von Uerkheim

Der Gemeinderat hat sich nach dem negativen Fusionsentscheid mit der Neuorganisation der Gemeindeabteilungen beschäftigt und eine Lösung gefunden. Unter anderem sollen die Aufgaben des Gemeindeschreibers und des Finanzverwalter getrennt werden.

Dies wurde nötig, weil auch Einwohnerkontrollführerin Doris Buchwalder ihre Stelle per Ende Mai 2013 gekündigt hat. Zudem hat auch die Gemeinde Kölliken den Dienstleistungsvertrag über die Erledigung von Berater- und Kontrolltätigkeiten im Baubewilligungswesen per Ende Juni 2013 gekündigt.

Schliesslich läuft auch der Vertrag mit der Stadt Zofingen über die Führung der Abteilung Steuern Ende 2013 aus, wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt.

Aufgaben sollen getrennt werden

Im Zuge der Neuorganisation der Gemeinde sollen auch die Aufgaben des Gemeindeschreibers und des Finanzverwalters, welche nun seit bald 12 Jahren in Personalunion geführt wurden, getrennt werden.

Für die Verwaltung werden die Stellen zur Leitung der Einwohnerkontrolle, der Abteilungen Finanzen und Steuern und die Berater- und Kontrolltätigkeit im Baubewilligungswesen zur Neubesetzung ausgeschrieben. Erste Kontakte mit Nachbargemeinden ergaben, dass sich in einzelnen Bereichen der Verwaltung eine Zusammenarbeit durchaus ergeben könnte, schreibt die Gemeinde weiter.

Zusammenarbeit wird geprüft

Im Bereich des Werkdienstes, der Hauswartung und des Forstbetriebes sollen die Ansprüche und Stellvertretungen, sowie das Dienstleistungsangebot neu definiert werden. Erste Kontakte mit Nachbargemeinden und Dienstleistungsanbietern haben ergeben, dass in einzelnen Bereichen die Zusammenarbeit ernsthaft geprüft werden soll, heisst es weiter. (ran)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1