Teufenthal
Die Schule hat ihr Selbstbewusstsein wieder gefunden

Walter Mächler hat die Schule Teufenthal aus der Krise geführt – nun ist seine Mission als Schulleiter ad Interim zu Ende. Diese Woche sagt er Adieu.

Rahel Plüss
Drucken
Teilen
Die Schule Teufenthal hat ein arbeitsintensives Jahr hinter sich. (Archiv)

Die Schule Teufenthal hat ein arbeitsintensives Jahr hinter sich. (Archiv)

Peter Siegrist

Die Schule Teufenthal hat ein arbeitsintensives Jahr hinter sich. Das gilt auch für Walter Mächler. Man hatte ihn als Schulleiter ad Interim nach Teufenthal geholt, nachdem es vergangenen Sommer zu einem Eklat gekommen war und die halbe Belegschaft der Schule den Rücken kehrte.

Nun ist seine Mission beendet. Diese Woche sagt er Adieu. «Ich habe ein gutes Gefühl», sagt Mächler. «Ich kann in der Gewissheit gehen, dass die Schulleitung und Administration optimal geregelt sind und der Lehrkörper die nötige Stabilität hat.»

«Ich freue mich, dass unsere Schule wieder eine Akzeptanz auf einem hohen Niveau hat»: Walter Mächler war im Schuljahr 2014/15 Schulleiter ad Interim an der Schule Teufenthal.

«Ich freue mich, dass unsere Schule wieder eine Akzeptanz auf einem hohen Niveau hat»: Walter Mächler war im Schuljahr 2014/15 Schulleiter ad Interim an der Schule Teufenthal.

Rahel Plüss

Die Demission von Schulpflegepräsident Thomas Etter habe eine gewisse Verunsicherung ausgelöst, was auch verständlich sei nach einer solchen Krise, aber die Lehrerschaft habe sich rasch wieder gefangen. Trotzdem werde der Rücktritt im Schulumfeld sehr bedauert, sagt Mächler. «Thomas Etter war mit sehr viel Engagement, Sachverstand und Gefühl bei der Sache.» Er sei deshalb froh, dass Etter sein Amt so lange weiter führt, bis eine Nachfolgelösung gefunden sei.

«Die Lehrerinnen sind zu einem sehr guten Team zusammengewachsen.» Das und die Tatsachen, dass nun eine Schulleiterin aus den eigenen Reihen das Zepter übernehme, dass das Sekretariat aufgestockt und hervorragend besetzt und externe Hilfe für die Schulführung organisiert sei, gebe Sicherheit. Die neue Schulleiterin Cornelia Grossniklaus kennt die Schule, an der sie seit acht Jahren selber als Lehrerin unterrichtet, von innen heraus. Seit ihrer Wahl im Januar bereitet sie sich auf das neue Amt vor. Sie und die Schulpflege erhalten am Anfang ausserdem Unterstützung in Form eines Coachings durch die Fachhochschule. «Ich gehe mit viel Motivation und einem gewissen Respekt an meine neue Aufgabe heran, aber auch mit sehr viel Vertrauen», sagt Cornelia Grossniklaus.

Aus einem Quartal wurde ein Jahr

Zentrales Anliegen war für Walter Mächler, Ruhe in den Schulbetrieb zu bringen und die Zuständigkeiten für die einzelnen Führungsbereiche wie die Personalführung, die Unterrichtsentwicklung oder das Qualitätsmanagement so rasch wie möglich zu regeln. «Deswegen ist vorher vieles gescheitert», so Mächler. Zweite wichtige Voraussetzung, um die Qualität der Schulführung zu verbessern, sei eine strategische Mehrjahresplanung. Auch da sei man auf gutem Weg. Die Zielvereinbarungen mit der Schulleitung seien abgesprochen, das Coaching für die Schulpflege organisiert. «Ich freue mich, dass unsere Schule wieder eine Akzeptanz auf einem hohen Niveau hat», so Mächler. So habe die Schule Teufenthal gerade in der Erfahrung mit dem altersdurchmischten Lernen in mehrklassigen Abteilungen (AdL) eine Vorreiterrolle. Schon eine rechte Anzahl anderer Schulen hätten deswegen im vergangenen Jahr mit ihnen Kontakt aufgenommen.

Nächste Vertretung schon in Sicht

«Ich habe zu Beginn symbolisch die Kapitänsmütze aufgesetzt und die Verantwortung für den Kurs des Schiffs übernommen – nun kann ich sie beruhigt abgeben», sagt Mächler. Er freut sich, dass er nun wieder mehr Gelegenheit haben wird, seinen Ruhestand zu geniessen, zusammen mit seiner Frau zu reisen oder Zeit im neuen Feriendomizil im Wallis zu verbringen. Trotzdem – ganz sein lassen kann es der «alte Hase» im Schulleitergeschäft nicht: Vor Weihnachten wird er einen Monat lang die Stellvertretung von Alois Zwyssig an der Kreisschule Mittleres Wynental übernehmen.

Aktuelle Nachrichten