Muhen

Die Müheler Dschungelblumen wachsen bereits

Im Kindergarten sind die Vorbereitungen für das Müheler Jugendfest gestartet. Das grosse Fest findet nur alle vier Jahre statt und in diesem Jahr erst nach den Sommerferien im August. Doch schon jetzt bereiten sich die Kinder darauf vor.

Mit Malschürze, Schere und dem oberen Ende einer PET-Flasche in der Hand sitzen die Kinder im Kreis. Langsam und konzentriert schneiden sie entlang der vorgezeichneten Linien in die Flasche.

Übrig bleiben die Blütenblätter, die sie danach auseinander falten und anmalen. Es sind Dschungelblumen, die im Kindergarten in Muhen fleissig gebastelt werden.

Sie werden die Dekoration auf der Hauptbühne des Jugendfestes bilden. Dieses steht unter dem Motto: «Muhen im Dschungel».

Das Dorf feiert dann Jugendfest, wenn alle anderen schon vorbei sind. In Muhen starteten bereits vor den Sommerferien die Vorbereitungen für das grosse Fest der Schülerinnen und Schüler, das alle vier Jahre stattfindet.

Grosser Auftritt im August

Es wird am 23. und 24. August über die Bühne gehen. So konnte man laut Patrizia Knechtli, Schulpflegerin, einer Terminkollision mit dem Jugendfest in Kölliken aus dem Weg gehen.

Die drei Kindergärtnerinnen Priska Kyburz, Katja Stocker und Sarah Widmer haben die Tische bereits mit Plastik abgedeckt, Pinsel und Palette sind parat.

Bei Priska Kyburz müssen die Kinder für zwei Farben acht Franken bezahlen. Dies entspricht acht Mal Händeklatschen.

«Ich habe meine Lieblingsfarben ausgewählt», sagen die einen, die anderen haben einfach Freude, zu basteln.

Bald schon sind die Hände von farbigen Tupfern übersät und die Malschürze zahlt sich aus. Am Schluss werden die Müheler Dschungelblumen auf das Trocknungsgestell gelegt, bis sie im August ihren grossen Auftritt haben.

Meistgesehen

Artboard 1