Reinach
Die letzte Fahrt führt das blaue Bähnli ins Paradies

Der ausrangierte Salontriebwagen der Wynental- und Suhrentalbahn (WSB) hat seine letzte Reise angetreten. In einer spektakulären Aktion wurde der 30-Tonnen schwere Triebwagen mit Baujahr 1901 beim WSB-Bahnhof Reinach auf einen Tieflader gehoben.

Drucken
Teilen
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
12 Bilder
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise
Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise

Das Blaue Bähnli auf seiner letzten Reise

Peter Siegrist

Die Kran-Spezialisten der Firma Rothpletz, Lienhard AG aus Aarau, hoben den Triebwagen aus den Schienen und stellten ihn auf den Tieflader. Der Chauffeur der Schwerlastlogistik AG aus Lenzburg manövrierte den Lastwagen rückwärts auf die Spitalstrasse und fuhr nachher via Hauptstrasse ins Recycling Paradies der Firma Bertschi. Hier wird der Zug auf ein Schienenstück gestellt und dient künftig als Schulungsraum für Besucher und Schulklassen bei Führungen. (psi)

Aktuelle Nachrichten