Reitnau

Die Gemeinde Reitnau weist eine positive Rechnung auf

Das Dorf Reitnau, aufgenommen am 21. März von der Waldstrasse in Richtung Mosersagi.

Das Dorf Reitnau, aufgenommen am 21. März von der Waldstrasse in Richtung Mosersagi.

Die Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 128 000 Franken ab, die Ortsbürgergemeinde von etwas mehr als 105 000 Franken.

Die Abteilung Finanzen hat dem Gemeinderat Reitnau die per 31. Dezember 2012 abgeschlossenen Rechnungen der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde inklusive der Eigenwirtschaftsbetriebe unterbreitet (in Klammer Zahlen gemäss Voranschlag).

Der Gemeinderat hat die Rechnungen genehmigt und der Finanzkommission zur Prüfung zugestellt. Die Rechnungen werden der Gemeindeversammlung vom 10. Juni zur Genehmigung unterbreitet.

Mehrertrag von 195'000 Franken

Die Rechnung der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 194'337 Franken ab, welcher vollumfänglich dem Eigenkapital gutgeschrieben wurde. Der Voranschlag rechnete mit einem Aufwandüberschuss von 128'900 Franken. Aufwand und Ertrag mit den Eigenwirtschaftsbetrieben Abwasser- und Abfallbeseitigung betragen 5,1236 Millionen Franken (5,082 Millionen Franken).

Bei einem Steuerfuss von 117 Prozent werden total 2'550'301 Franken an Einkommens- und Vermögenssteuern in Rechnung gestellt. (2'500'000 Franken). Total Gemeindesteuern inklusive Aktien- und Quellensteuern wurden 2'649'697 Franken (2'596'000 Franken) eingenommen.

Die Eigenwirtschaftsbetriebe Abwasser- sowie Abfallbeseitigung schlossen mit Einlagen in die Spezialfonds ab. Beim Abwasser betrug der Ertragsüberschuss 50'496 Franken (36'400 Franken) und beim Abfall 12'063 Franken (1500 Franken).

Die Rechnung der Ortsbürgergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 107'461 Franken ab. Das Eigenkapital beträgt neu 2,5768 Millionen Franken. (hwr/ran)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1