Rickenbach/Pfeffikon LU
Die Feuerwehrfusion im Oberwynental kommt zustande

Auch die Gemeindeversammlung Rickenbach sagt Ja zur Feuerwehrfusion zur Bildung der Stützpunktfeuerwehr B Oberwynental. Davon betroffen ist jedoch nur Rickenbachs Ortsteil Pfeffikon.

Drucken
Teilen
Ja zur Stützpunktfeuerwehr B Oberwynenta.

Ja zur Stützpunktfeuerwehr B Oberwynenta.

Peter Siegrist

Mit dem Ja der 114 Anwesenden an der Rickenbacher Gemeindeversammlung vom Donnerstagabend ist die Feuerwehrfusion zwischen Menziken-Burg-Pfeffikon und Reinach-Leimbach zur Bildung der Stützpunktfeuerwehr B Oberwynental Tatsache geworden. Allerdings ist es nur der Ortsteil Pfeffikon, der in die neue Feuerwehr integriert werden soll.

Dank der zweiten Tranche von 2,5 Millionen Franken des Fusionsbeitrages des Kantons Luzern schliesst das Budget mit einem Ertragsüberschuss von 1,885 Millionen Franken ab. Dies bei Einnahmen und Ausgaben von 17,365 Millionen Franken und einem gleichbleibenden Steuerfuss von 2,25 Einheiten.

Bewilligt wurde eine Million Franken für die Sanierung des Kirchplatzes sowie 30 000 Franken in der Investitionsrechnung für einen Projektwettbewerb für ein allfälliges neues Gemeindehaus. Eine Sanierung war ursprünglich vorgesehen. Eine Untersuchung des Gebäudes hat aber viele Mängel zutage gebracht. Später können die Stimmbürger über Neubau oder Sanierung entscheiden. (BE)

Aktuelle Nachrichten