Nach dem warmen Samstag war es gestern Sonntag den meisten zu kühl für den Sprung ins Wasser. Pascal Henchoz, Köllikens neuer Badmeister, erlebte wettermässig einen durchzogenen Start in die Saison. Aber er ist für die nächsten Monate optimistisch: «Ich freue mich sehr auf den kommenden Sommer. Wir haben eine sonnige und weitsichtige Anlage. Besucher fühlen sich hier sehr wohl», erklärte Henchoz.

Pascal Henchoz (37) wohnt in Oberentfelden, ist gelernter Mechaniker und arbeitete zuletzt vier Jahre im Bad Zurzach. Er übernahm das Amt in Kölliken am 1. März von Peter Hauri. Besonders lohnenswert sei ein Besuch in der Kölliker Badi mit Mittagessen, erklärt Henchoz: «Wir haben ein super Badirestaurant und freundliches Personal.»

Auch ins Becken der Badi Bottenwil-Uerkheim konnte man am Wochenende zum ersten Mal springen. Letztes Jahr wurde sie frisch saniert und fröhlich-farbig gestrichen. Möglich wurde dies, weil der Schwimmbadverein damals bei einer Ausschreibung einen neuen Anstrich gewonnen hatte.

Das Beachvolleyfeld ist mit neuem Quarz-Sand gefüllt. Den alten Sand hatte das Unwetter vom Juli 2017 weggeschwemmt. Neu konzipiert wurden das Restaurant und der Kiosk. (lwe/fdu)