Schöftland

Der Säckelmeister ist zum neuen Präsidenten gewählt worden

Ueli Watzel, Daniel Brunner und Dieter Fierz (von links). wpo

Ueli Watzel, Daniel Brunner und Dieter Fierz (von links). wpo

Der Handwerker- und Gewerbeverein Schöftland und Umgebung wählte am Mittwoch den Nachfolger von Präsident Dieter Fierz. Ueli Watze übernimmt von Fierz, der nach knapp acht Jahren sein Amt als oberster Gewerbler Schöftlands abgibt.

Ueli Watzel, bisher Säckelmeister, ist Nachfolger von Dieter Fierz, der nach knapp acht Jahren sein Amt als oberster Gewerbler Schöftlands abgibt und Ehrenmitglied wurde.

Kleine Rochaden im Vorstand des Handwerker- und Gewerbevereins Schöftland und Umgebung: Knapp 80 der 135 Mitglieder des Vereins beförderten den bisherigen Kassier Ueli Watzel, Treuhänder, zum Präsidenten.

Für den scheidenden Präsidenten Dieter Fierz, Architekt, wählte die Generalversammlung Daniel Brunner, Zimmerei und Holzbau, Schöftland, in den Vorstand.

Gwärbi mit Verlust

Statt 7000 Franken Gewinn ein Verlust von 15'000 Franken: Was dramatisch aussehen könnte, ist darauf zurückzuführen, dass den ausstellenden Gewerbetreibenden ein Teil der Standmiete erlassen wurde, was den Vereinsmitgliedern zugute kam.

OK-Präsident Andreas Tschamper blickte auf eine erfolgreiche Gwärbi mit einer überdurchschnittlichen Teilnehmerzahl zurück. Das Vermögen des Vereins beläuft sich auf gut 23 000 Franken.

Neue Firmen, alte Inhaber

Vier Abgängen stehen sechs Neu-Eintritte gegenüber, wobei zum Teil bisherige Mitglieder mit neuen Firmen mitmachen. Wo die Firma Kulinario von Werner Rufer wirkte, arbeitet nun Neumitglied Bruno Berchtold mit seiner Metzgerei.

Werner Rufer seinerseits führt in der ehemaligen Käserei mit Brigitte Exer den «Route 26 Coffee Stopp». Auch zwei Treuhandunternehmen firmieren unter neuem Namen, darunter der neue Präsident. Dazu kommen eine Coiffeuse und das Restaurant Sternen in Schmiedrued.

Infotag für Schüler

Vorstandsmitglied Hanspeter Flückiger informierte über Aktivitäten zur Nachwuchsförderung. Es geht darum, eine Liste aller Mitglieder zu erstellen, die Lehrstellen anbieten.

Diese soll der Schule zur Verfügung gestellt werden. Auch die jeweils noch offenen Lehrstellen werden gesammelt. «Für Herbst 2013 sind noch vier Lehrstellen offen», sagte er.

19 von 30 Betrieben, die Lehrlinge ausbilden, beabsichtigen, im kommenden September einen Infotag für Schüler zu veranstalten. Eine Berufswunsch-Umfrage an der Schule wird mit dem Angebot des Gewerbes abgeglichen.

Daraus wird im August ein Programm zusammengestellt: An einem Infotag werden in jeweils Zweistunden-Blöcken interessierten Schülergruppen die Berufe vorgestellt.

Donnschtigjass sucht Helfer

Falls Schöftland am 4. Juli in Murten Boswil schlägt, findet am 11. Juli der Donnschtigjass im Schlosshof statt. Zu erwarten seien 2000 bis 5000 Personen, sagte Gemeinderat Rolf Buchser.

Da ist die Mithilfe der Vereine gefragt. Buchser orientierte auch über kommende Bauvorhaben. In den nächsten Jahren sei bei öffentlichen Projekten mit Investitionen von 16 Millionen Franken zu rechnen (Schule, Hochwasserschutz, Regenbecken).

Auch Private investieren: Die grössten Brocken sind die Überbauung Wasserschloss (18 Mio.), Cinema 8 (16 Mio.), Neubau Bahnhof (15 Mio.).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1