Staffelbach
Der Erweiterung der Staffelbacher Kiesgrube steht nichts mehr im Weg

Die Anwohner haben sich heftig gewehrt gegen eine Erweiterung der Kiesgrube Fischer in Staffelbach. Nun hat der Geschäftsführer des Kieswerks, Felix Fischer, die Abbaugenehmigung erhalten.

Aline Wüst
Drucken
Teilen
Das Kieswerk Fischer Kies & Beton AG darf in diesem Gebiet noch mehr Kies abbauen.

Das Kieswerk Fischer Kies & Beton AG darf in diesem Gebiet noch mehr Kies abbauen.

Die Fischer Kies & Beton AG darf die Kiesgrube in Staffelbach erweitern. Die Abbaugenehmigung ist bei Geschäftsführer Felix Fischer eingetroffen, wie er gegenüber Radio 32 bestätigte. Die Fischer Kies und Beton AG wird bald damit beginnen, im neu bewilligten Gebiet Kies abzubauen.

Gegen die Erweiterung sind im Vorfeld Einsprachen eingegangen, die von Gemeinde und Regierung abgelehnt wurden. Gewehrt haben sich Anwohner in der Nachbarschaft des Kieswerks, das Quartier liegt auf Kirchleerauer Boden. Die Einsprecher fürchteten sich vor allem vor Staub und Lärm. Ausserdem verlangen sie Schadenersatz für die Wertminderung ihrer Häuser, die durch den nahen Kiesabbau entstehe.

De Fischer Kies und Beton AG verdient ihr Geld seit über 40 Jahren mit dem Abbau und der Aufbereitung von Kies. Nun neigen sich die Kiesvorkommnisse in den alten Abbaugebieten dem Ende zu. Das neue Abbaugebiet sichert laut Geschäftsführer Felix Fischer die Existenz der Firma längerfristig und damit auch die 30 Arbeitsplätze.

Aktuelle Nachrichten