Fernsehen

Das Schweizer Fernsehen sucht jetzt auch im Wynental nach Talenten

Die Aargauerin Maya Wirz riss in der TV-Sendung «Die grössten Schweizer Talente» Jury und Publikum von den Sesseln (Foto: SRF/Oscar Alessio)

Die Aargauerin Maya Wirz riss in der TV-Sendung «Die grössten Schweizer Talente» Jury und Publikum von den Sesseln (Foto: SRF/Oscar Alessio)

Die TV-Show «Die grössten Schweizer Talente» kehrt schon bald wieder auf die Bildschirme zurück. Wer sich noch für SF-Sendung bewerben will, kann dies am kommenden Samstag im Hemp in Teufenthal tun.

Die Sendung «Die grössten Schweizer Talente» (DGST) kehrt voraussichtlich im Januar 2012 auf den Bildschirm zurück. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für die zweite Auflage der Show sucht das Schweizer Fernsehen immer noch nach aussergewöhnlichen Talenten.

Am kommenden Samstag machen die DGST-Talentscouts nun im Wynental halt. Interessierte können sich ab 11 Uhr im Hemp in Teufenthal über die Teilnahme an «Die grössten Schweizer Talente» informieren oder gleich anmelden.

Ganz spontane Persönlichkeiten bekommen zudem die Chance, sich in Teufenthal direkt vor laufender Kameras casten zu lassen. Wie das Schweizer Fernsehen in einer Mitteilung schreibt, suchen die  Talentscouts nach Leuten, «welche ihre Begabung einmal auf der grossen Bühne zeigen möchten oder bereits davon überzeugt sind, dass sie die Schweizer Herzen im Sturm erobern können».

Allerletzte Möglichkeit: 1. und 2. Oktober 2011

Die allerletzte Möglichkeit, sich für die zweite Staffel von «Die grössten Schweizer Talente» zu bewerben, sind dann die Castings vom 1. und 2. Oktober 2011 im Freien Gymnasium Zürich. Die Anmeldefrist läuft noch bis Donnerstag, 29. September 2011.

Die erste Staffel von «Die grössten Schweizer Talente» war ein grosser Erfolg. Die Sendung erreichte Marktanteile von um die 40 Prozent. Gewonnen hatte die erste Ausgabe im vergangenen Frühjahr die im Fricktal wohnhafte Buschauffeurin Maya Wirz. (bau)

Weitere Informationen auf www.schweizertalente.sf.tv

Meistgesehen

Artboard 1