Kölliken

«Chaos Chinoise» in der Metzgerei Sandmeier: Wenn 1500 Bestellungen abgeholt werden

Fondue Chinoise

Fondue Chinoise

Das Fondue Chinoise gehört zu Weihnachten wie das Feuerwerk zum 1. August. Damit alle zu ihrem Fleischgenuss kommen, arbeiten Metzgerinnen und Metzger auf Hochtouren. Auch bei der Metzgerei Sandmeier in Kölliken war am Dienstag viel los.

Die Metzgerei Sandmeier in Kölliken hat kurz vor Weihnachten viel zu tun. Die Aargauer wollen am Morgen vor Heiligabend die wichtigste Zutat für ihr Festtagsmenü abholen: Das Fleisch fürs Fondue Chinoise. 1500 Bestellungen gehen innert zwei Tagen über die Theke. Das bedeutet viel Arbeit für die Metzgerei-Mitarbeiter. Es herrscht also quasi «Chaos Chinoise».

Und viel Vorlaufzeit haben sie nicht, muss das Fleisch doch frisch sein. «Seit vier Tagen sind wir am Schneiden», erklärt Metzger Markus Sandmeier.

Wenn so viele beim Metzger vorbeischauen, bedeutet das auch ein entsprechendes Verkehrsaufkommen. Hier helfen die Feuerwehrleute aus dem Dorf aus.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1