Menziken
Betrunkener Autofahrer nickt ein und durchbricht Gartentor

Ein alkoholisierter Autofahrer nickte gestern Abend am Steuer ein, worauf sein Auto ein Gartentor durchschlug und auf einem Hausvorplatz zum Stillstand kam. Es entstand beträchtlicher Schaden.

Merken
Drucken
Teilen
In einem Chrysler 300M war ein 62-jähriger Schweizer am Dienstagabend gegen 22 Uhr betrunken auf der Friedhofstrasse in Menziken unterwegs.

In einem Chrysler 300M war ein 62-jähriger Schweizer am Dienstagabend gegen 22 Uhr betrunken auf der Friedhofstrasse in Menziken unterwegs.

Kapo AG

In einem Chrysler 300M war ein 62-jähriger Schweizer am Dienstag, 21.50 Uhr, auf der Friedhofstrasse unterwegs. Beim Übergang in die Kleinfeldstrasse nickte er am Lenkrad ein, wodurch das Auto in einer leichten Kurve von der Fahrbahn abkam. Der Chrysler durchbrach folglich das Gartentor einer Privatliegenschaft und kam unmittelbar an der Hauswand zum Stillstand.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An seinem Auto entstand Totalschaden. Der Schaden am Haus und am Gartentor beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Die Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass der 62-Jährige alkoholisiert war. Er musste im Spital eine Blutprobe abgeben. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Ein alkoholisierter Autofahrer nickte gestern Abend am Steuer ein, worauf sein Auto ein Gartentor durchschlug und auf einem Hausvorplatz zum Stillstand kam.

Ein alkoholisierter Autofahrer nickte gestern Abend am Steuer ein, worauf sein Auto ein Gartentor durchschlug und auf einem Hausvorplatz zum Stillstand kam.

Kapo AG