Weil die Gagen der Künstler zunehmend höher würden, muss der Saalbau in Reinach seine Eintrittspreise anpassen. «Um wie viel genau, müssen wir noch diskutieren, aber die Erhöhungen werden moderat sein», sagt Daniela Marzohl der Betriebskommission. Heute gibt es ein Ticket ganz hinten im Saal ab 25 Franken, je nach Vorstellung. Letztes Jahr konnte die Kommission an 22 Anlässen 5800 Eintritte verzeichnen, im Schnitt 263 pro Anlass – eine Auslastung von 60 Prozent.

Zu den Highlights der nächsten Spielzeit gehört Mike Müller, der mit seinem erfolgreichen Soloabend «Heute Gemeindeversammlung» den Saalbau bereits zum zweiten Mal besucht (18. 1.). Zu Neujahr lädt Argovia Philharmonic zum ersten Konzert im neuen Jahr ein (3. 1.). Und eine Besonderheit ist das Kindermusical Pippi Langstrumpf (29. 3.). «Wir haben schon lange eine Märchenvorstellung im Winter und möchten den Kindern nun erstmals ein zweites Mal im Jahr etwas bieten», sagt Marzohl. Geplant sei, dass das Kindermusical zu einem Fixstern im Veranstaltungskalender des Saalbaus wird, ganz so, wie es die Märchen schon lange sind.