Kölliken

Bei Kontrolle: Polizei findet mutmassliche Einbrecher schlafend im Auto

Die Polizisten führten auf der Raststätte Kölliken Nord eine Personen- und Fahrzeugkontrolle durch.

Die Polizisten führten auf der Raststätte Kölliken Nord eine Personen- und Fahrzeugkontrolle durch.

Bei der Kontrolle eines Mietautos auf dem Rastplatz Kölliken Nord stiessen Beamten der Kantonspolizei unter anderem auf Einbruchswerkzeug. Die beiden Autoinsassen wurden festgenommen. Sie dürften noch nicht lange in der Schweiz sein.

Das in der Schweiz immatrikulierte Mietauto fiel der Patrouille der Kantonspolizei Aargau am Samstagmorgen auf dem Rastplatz Kölliken Nord an der A1 auf. Darin befanden sich zwei schlafende Männer.

Die Polizisten kontrollierten die Insassen, zwei Polen im Alter von 33 Jahren, ohne Wohnsitz in der Schweiz und führten auch am Fahrzeug eine Durchsuchung durch. Dabei stiessen sie auf verschmutzte Schuhe, Einbruchswerkzeug, Handschuhe und weitere verdächtige Gegenstände.

Erst vor kurzem in die Schweiz eingereist

Zur Einleitung der polizeilichen Ermittlungen wurden beide mutmasslichen Kriminaltouristen vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Strafuntersuchung und beantragt nun beim zuständigen Zwangsmassnahmengericht die Anordnung von Untersuchungshaft.

Die beiden Männer dürften laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei erst wenige Tage vor der Festnahme in die Schweiz eingereist und das Auto angemietet haben.

Meistgesehen

Artboard 1