Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag um 13.30 Uhr beim A1-Anschluss Aarau-West. Von der Fahrbahn Zürich her verliess ein Toyota Aygo die Autobahn.

Dessen Lenkerin mündete nach links in die Suhrentalstrasse ein, um in Richtung Schöftland zu fahren. Dabei kollidierte sie mit einem Subaru Justy, der in Richtung Aarau unterwegs war.

In der Folge überschlug sich der Subaru mehrfach und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die 41-jährige Unfallverursacherin und der 57-jährige Subaru-Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden an den beiden Kleinwagen beläuft sich insgesamt auf rund 10'000
Franken.