Der 58-jährige Autmobilist fuhr am Samstag, um 17.30 Uhr von Zetzwil her bergwärts in Richtung Wandfluh, als es zum Selbstunfall kam: In einer Kurve brach das Heck auf nasser Fahrbahn aus, wodurch das Auto schleudernd von der Strasse abkam. In der Folge prallte der BMW seitlich gegen einen Baum.

Da sich der äusserlich unverletzte Mann nicht selber befreien konnte, musste ihn die Strassenrettung der Feuerwehr aus dem demolierten Auto bergen. Eine Ambulanz brachte ihn zur Untersuchung ins Spital, wie die Kantonspolizei mitteilt. 

Die Polizeibilder vom August: