Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Holziken baut ein neues Schul- und Kindergartengebäude. Nachdem ein erstes Projekt vom Gemeinderat zurückgezogen worden war, fiel vor Jahresfrist der Grundsatzentscheid für einen Neubau. An der Gmeind vom Montagabend genehmigten nun die 55 anwesenden von total 898 Stimmberechtigten einen Baukredit in Höhe von 3,82 Millionen Franken. Ebenfalls Ja sagte die Gmeind zu 250 000 Franken für den Bau, die Sanierung und Erneuerung von Strassen und gemeindeeigenen Parkplätzen, zu 80 000 Franken für den Bau eines neuen Gruppenraums in der Mehrzweckhalle sowie zu 70 000 Franken für die Aufnahme aller privater Hausanschlüsse und Versickerungsanlagen auf dem Gemeindegebiet. Drei neue Reglemente wurden genehmigt: ein neues Wasser-, ein Abwasser- sowie ein Strassen- und Erschliessungsreglement. Auch alle ordentlichen Traktanden sowie eine Kreditabrechnung wurden gutgeheissen. (az)