Ein 39-järiger Schweizer fuhr am Donnerstagabend angetrunken durch Zetzwil. Eigentlich wollte er auf der Hauptstrasse Richtung Menziken fahren. 

Doch mitten im Dorfzentrum verlor er die Herrschaft über sein Auto und fuhr über das Trottoir direkt in einen Zaun.

Bis das Auto schlapp machte

Der Zaun konnte den Angetrunkenen jedoch nicht stoppen. Er fuhr einfach weiter, bis sein Auto schliesslich den Geist aufgab.

Dieser Zaun konnte den angetrunkenen Autofahrer nicht stoppen

Dieser Zaun konnte den angetrunkenen Autofahrer nicht stoppen

Beim Selbstunfall wurde niemand verletzt. Die Polizei stellte den Alkoholeinfluss fest. Der Fahrer musste eine Blut- und Urinprobe abgeben.

Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (gal)