Im Eingangsbereich und im Foyer des Asana-Spitals Menziken werden Besucher und Patienten seit gestern von lebensgrossen Holzskulpturen empfangen. Schöpfer dieser Figuren ist der Luzerner Bildhauer und Maler Alois Hermann. «Hinter den Figuren von Hermann stehen Begegnungen und Geschichten», erklärte Spitaldirektor Daniel Schibler am Freitag an der Vernissage. Die Figuren passen gut ins Umfeld des Spitals. Die schwangere Frau etwa oder die Mutter mit dem Baby. Hermann sägt seine Skulpturen mit der Motorsäge aus dem Stamm heraus.