Unterkulm
300 Unterschriften für Referendum gesammelt

Das Komitee für ein Referendum in Sachen Sanierung Schulhaus Färberacker in Unterkulm meldet, dass mehr als 300 Unterschriften gesammelt wurden.

psi
Drucken
Teilen
Schulanlage Färberacker Unterkulm

Schulanlage Färberacker Unterkulm

Dank zahlreicher Helferinnen und Helfern konnten bis heute über 300 Unterschriften gesammelt werden, schreibt Dieter Heuscher vom Referendumskomitee. Diese würden am Freitag, 21. Dezember, der Gemeindekanzlei zur Prüfung übergeben. Die für ein Referendum notwendigen 174 gültigen Unterschriften lägen damit wohl vor, so der Vertreter des Komitees.

Die Finanzkommission (Fiko) will, dass an der Urne über die Sanierung der Schulanlage Färberacker und den dafür nötigen Kredit von 4,95 Mio. Franken abgestimmt wird. Die Sanierung der Schulanlage sei zwar nötig, sagt die FIKO, aber so wie geplant, sei sie «überrissen». Man müsse zuerst schauen, was man sich leisten könne, und dann erst mit Planen beginnen, sagt Dieter Heuscher, Präsident der Fiko. Im Projekt seien nicht nur werterhaltende Massnahmen enthalten.

Wenn die Gemeindekanzlei die eingereichten Unterschriften geprüft hat, entscheidet die Behörde, ob das Referendum zustande gekommen ist und legt einen Abstimmungstermin fest.