Gontenschwil

13 gesunde Welpen auf einen Streich: Bernhardinerhündin Dana mit rekordverdächtiger Geburt

Rekordverdächtiger Bernhardiner-Wurf

Rekordverdächtiger Bernhardiner-Wurf

13 gesunde Welpen hat die Bernhardiner-Hündin Dana in Gontenschwil auf die Welt gebracht. Sogar die Grossmutter hat als Milchlieferantin mitgeholfen.

Bernhardiner-Züchterin Manuela Lanz kann es noch immer kaum glauben. Ihre Bernhardinerhündin Dana gebar in Gontenschwil neulich 13 Welpen. Bei der Erziehung hilft nun auch die Grossmutter der niedlichen Hündchen mit.

Weil die Mutter der jungen Welpen zu wenig Milch hat, springt kurzerhand Grossmutter Aisha als Milchlieferantin ein. «Innerhalb einer halben Stunde hatte sie bereits Milcheinschuss», sagt Manuela Lanz. Da habe sie die Grossmutter einfach machen lassen. «Es zeigt den natürlichen Effekt, den die Hunde in sich tragen», sagt Lanz zu "Tele M1".

Die Hilfe von Aisha ist aussergewöhnlich. Und sie ist nicht nur Dana, sondern auch der Hunde-Züchterin Manuela Lanz eine grosse Hilfe. «Ich muss den Welpen keinen Schoppen geben», berichtet Lanz. Auch bei der Toilette hilft Aisha ihrer Tochter Dana. Lanz weiss: «Es ist eminent wichtig, dass der erste Kot von der Mutter gereinigt wird». Besonders stolz ist die Hundezüchterin darüber, dass die Welpen auf natürlichem Weg gebaren. In gut zwei Wochen ist es mit der Ruhe bereits vorbei. Dann gehen die kleinen Bernhardiner auf Entdeckungstour. (yas)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1