Fernsehen

«Wer wird Millionär?»: Aargauer Kandidaten scheiden früh aus

Die beiden Aargauer Kandidaten Kevin Kohler (19) und Urs Bircher (65) konnten in der ersten Folge der Quiz-Show «Wer wird Millionär?» auf dem TV-Sender 3+ jeweils «nur» 1000 Schweizer Franken mit nach Hause nehmen.

Zwar haben in der ersten Folge der Quiz-Show «Wer wird Millionär?» auf dem Schweizer Privatsender 3+ gleich zwei Aargauer die Vorrunde für sich entscheiden und auf dem Stuhl vis-à-vis von Moderator Claudio Zuccolini Platz nehmen können - doch dann verliess die beiden Kandidaten schnell einmal das Glück.

Der 19-jährige Kevin Kohler aus Niederlenz scheiterte - nach einem fulminanten Start - an der 8000-Franken-Frage. Nach der Frage von Moderator Claudio Zuccolini, auf welche Sprache man sich in einigen Orten der Schweiz verständigen könne (A: Sorbisch; B: Surmeirisch; C: Fassanisch; D: Furlanisch), tippte Kohler auf Antwort A. Richtig wäre aber B gewesen.

Der Schüler fiel in der Folge auf die erste Sicherheitsstufe zurück und konnte nur 1000 Schweizer Franken mit nach Hause nehmen. Seinen Traum, sich nach seinem Tod einfrieren lassen, um sich später - sofern dies medizinisch möglich sein wird - wiederbeleben zu lassen, wird er sich damit kaum erfüllen können.

Lehrer scheiterte an 3000-Franken-Frage

Auch der zweite Aargauer Kandidat, der Lehrer Urs Bircher aus Frick, der im Februar in Ruhestand geht, hat sich in der Show nur einen 1000-Franken-Zustupf an seine Rente hinzuverdient.

Der 65-Jährige scheiterte bereits an der 3000-Franken-Frage. Zwar schloss er auf eine entsprechende Frage richtigerweise Garibaldi und Medici als mögliche Nachnamen der Romanfigur Romeo aus. Auf Anraten seines Telefon-Jokers tippte er dann aber auf Capulet - richtig wäre indes Montague gewesen.

Dritte Kandidatin hat 15000 Franken auf sicher

Besser erging es Mirjam Jaun aus Oberdiessbach im Kanton Bern, die es als dritte Teilnehmerin in der ersten «Wer wird Millionär?»-Folge auf den heissen Stuhl schaffte. Sie wird nächste Woche noch einmal antreten können. 15000 Franken hat die 27-Jährige bereits auf sicher.

«Wer wird Millionär?» wird jeweils immer am Dienstagabend um 20.15 Uhr auf 3+ ausgestrahlt. (bau)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1