Wohlen
Ueli Maurer und Susanne Hochuli am Katastrophenschauplatz

Ferrovia 2010 ist die erste grosse Katastrophen-Einsatzübung im Aargau seit 1996, als vor der Eröffnung der A3 im Habsburgtunnel ein Verkehrsunfall simuliert wurde. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Merken
Drucken
Teilen
Katastrophenübung in Wohlen
15 Bilder
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen
Katastrophenübung Wohlen

Katastrophenübung in Wohlen

Emanuel Freudiger

Diesmal war das Szenario ein Zusammenstoss zwischen einem Lastwagen mit Gefahrengut und zwei Triebwagen der BDWM, wobei einer der beiden Triebwagen auf die Seite kippte. Insgesamt 300 perfekt moulagierte Figuranten stellten die Verletzten dar. Beübt wurden rund 500 Angehörige von Kantonspolizei, Feuerwehr, Chemiewehr und Sanität mit dem Ziel, ihre Einsatzbereitschaft sowie die Zusammenarbeit unter den Rettungsorganisationen zu überprüfen und zu festigen. Für diese Übung war der Zugsverkehr zwischen Bremgarten und Wohlen bis heute Morgen unterbrochen; die Passagiere mussten auf Busse umsteigen. (do)