Kölliken
Töfffahrer gerät nach Vollbremsung unters Auto

Bei einer Vollbremsung kam Donnerstag ein 52-jähriger Motorradfahrer zu Fall und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Er musste wegen eines vor ihm abbiegenden Autos bremsen. Der Sachschaden beträgt 20'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Motoradunfall in Kölliken: Töfffahrer stürzt nach Vollbremsung.

Motoradunfall in Kölliken: Töfffahrer stürzt nach Vollbremsung.

Kapo AG

Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus der Region sürzte gestern kurz vor Mittag bei Kölliken bei einem Bremsmanöver. Dabei wurde er mittelschwer verletzt. Der Mann musste er, als er von Kölliken Richtung Muhen auf der Hardstrasse unterwegs war, wegen eines vor ihm nach links abbiegenden Autos eine Vollbremsung machen und kam zu Fall. Der Lenker wurde ins Wiesland geschleudert. Das Motorrad rutschte unter das Auto.

Mit mittelschweren Verletzungen wurde der Motorradfahrer ins Kantonsspital Aarau eingeliefert. Der Sachschaden beträgt zirka 20'000 Franken. (rsn)