Rupperswil

Tödlicher Unfall: 18-Jähriger kollidiert auf Gegenfahrbahn mit Lastwagen und stirbt

«Leider kamen alle Massnahmen zu spät»: Polizeisprecher Bernhard Graser am Unfallort

«Leider kamen alle Massnahmen zu spät»: Polizeisprecher Bernhard Graser am Unfallort

Ein Autofahrer ist am Dienstagnachmittag in Rupperswil auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er mit seinem Fahrzeug gegen einen entgegenkommenden Lastwagen. Der Autofahrer starb noch auf der Unfallstelle.

Gemäss Polizeiangaben vom Mittwoch ereignete sich der Unfall auf der geraden, leicht ansteigenden Strecke durch ein Waldstück. Der 18-Jährige war von Wildegg in Richtung Aarau unterwegs.

Sein Fahrzeug geriet aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und geriet ins Schleudern. Ein entgegenkommender Lastwagen prallte heftig in die Fahrerseite des Autos. Dieses kam neben der Strasse zum Stillstand.

Der Autofahrer wurde im stark beschädigten Fahrzeug eingeklemmt. Die Strassenrettung konnte ihn aus dem Wrack befreien. Trotz rascher Betreuung erlag der junge Mann vor Ort seinen Verletzungen.

Der 40-jährige Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Am Personenwagen entstand Totalschaden. Auch der Lastwagen wurde stark beschädigt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Gesucht wird vor allem nach jenem Fahrzeug, das direkt hinter dem verunglückten Personenwagen fuhr. Die Kantonspolizei Aarau such Augenzeugen (Tel: 062 836 55 55).

Wegen der Räumungsarbeiten blieb die Hauptstrasse bis gegen Mitternacht gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1