Zofingen
Stadtparlament sagt deutlich Ja zum Güterstrasse-Kreisel

Der Einwohnerrat Zofingen hat sich am Montagabend mit 34 zu 1 Stimme hinter das Kreditbegehren für den Bau des Kreisels Güterstrasse/Untere Grabenstrasse gestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Hier soll ein Kreisel entstehen

Hier soll ein Kreisel entstehen

Google Maps

Im Vordergrund der Sitzung des Einwohnerrates vom Montagabend stand die Kreditbewilligung des Gemeindeanteils (766800 Franken) für den Bau eines Kreisels Güterstrasse/Untere Grabenstrasse.

Aus der mittleren und der linken Ratsseite wurde die Notwendigkeit zwar nicht grundsätzlich bestritten, sondern einmal mehr eine Verkehrsplanung verlangt, die vor allem Auskunft geben sollte über die Zukunft des Bahnhofplatzes, der Einmündung der Henzmannstrasse in die Untere Grabenstrasse, die Untere Vorstadt sowie die General-Guisan-Strasse.

Nicht in den luftleeren Raum geplant

Stadtrat Rolf Moor konnte überzeugend informieren, dass der Kreisel Güterstrasse nicht einfach im luftleeren Raum geplant worden ist, sondern aufbauend auf klaren Fakten im Zusammenhang mit dem Bau der SBB-Unterführung Strengelbacher-strasse.

Auch bei einer allfälligen Änderung von Verkehrsflüssen sei der Kreisel alles andere als eine Fehlinvestition, im Gegenteil, er diene, was auch immer passiere, optimal sowohl dem privaten als auch dem öffentlichen Verkehr. Das Stadtparlament stellte sich mit 34 zu 1 Stimme hinter das Kreditbegehren.

Bei den parlamentarischen Vorstössen interessierte vorab die Interpellation der Dynamischen Mitte bezüglich der Stadtsaalgebühren. Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger legte eingehend dar, dass nichts anderes vollzogen werde, als es der Einwohnerrat gewünscht habe. (KBZ)