Landabtausch
Stadt Zofingen, Siegfried AG und Energiewerke tauschen Land

Die Stadt Zofingen, die Siegfried AG und die städtischen Energiewerke wollen zusammen Land abtauschen. Die Stadt kommt somit in Besitz von rund 40'000 Quadratmetern Industrieland. Siegfried erhält zwei Parzellen beim bestehenden Betriebsareal,

Merken
Drucken
Teilen
Siegfried tauscht Land

Siegfried tauscht Land

Keystone

Die städtischen Energiewerke (StWZ Energie AG) tauscht das Areal des ehemaligen Gaswerks gegen eine Fläche westlich der Brühlstrasse, wie die Stadt Zofingen am Montag mitteilte. Voraussetzung für den Landabtausch war die Verlegung des Pflanzlandes der Einwohnergemeinde.

Der Zofinger Einwohnerrat hat für diese Verlegung bereits im September 2010 einen Kredit gesprochen. Die Stadt Zofingen verfügt nun über ein 40'000 Quadratmeter grosses Industrieareal, wo neue Unternehmen angesiedelt werden können.

Die StWZ Energie AG, die Stadt Zofingen und die Siegfried AG haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Der Abschluss des Tausches ist bis Ende Juni vorgesehen.