Seengen/Boniswil
Wegen dichtem Rauch: Bus kann mehrere Haltestellen nicht mehr anfahren

Dichter Rauch aus dem Keller einer Liegenschaft führte zu einer Strassensperrung. Verletzt wurde niemand

Drucken

(kob) Am Donnerstagmorgen musste die Strasse zwischen Seengen und Boniswil gesperrt werden. Grund war ein Brand, infolgedessen der Regionalbus Lenzburg mehrere Haltestellen nicht mehr anfahren konnte, wie das Unternehmen auf Facebook mitteilte. Inzwischen werden die Haltestellen wieder bedient, es kommt noch zu Verspätungen:

«Es hat in einer Liegenschaft gebrannt, dicker Rauch drang aus dem Keller», sagt Aline Rey, Mediensprecherin der Kantonspolizei Aargau. Verletzte habe es keine gegeben, mehr Informationen würden zur Zeit aber noch nicht vorliegen.

Aktuelle Nachrichten