Oftringen
Rotlicht missachtet: Heftige Kollision zwischen zwei Autos

Weil eine 60-jährige Pw-Fahrerin ein Lichtsignal missachtet hat, kam es am Mittwoch in Oftringen zu einer Kollision mit einem zweiten Auto. Dessen Lenkerin, eine 48-jährige Frau, musste leicht verletzt ins Spital gebracht worden.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Autolenkerin übersieht in Oftringen ein Rotlicht - darauf kommt es zu einer Kollision mit einem zweiten Auto.
3 Bilder
Beide Autos wurden beim Unfall vom Mittwoch stark beschädigt. Eine Frau musste leicht verletzt ins Spital gebracht werden.
Rotlicht missachtet: Heftige Kollision in Oftringen AG

Eine Autolenkerin übersieht in Oftringen ein Rotlicht - darauf kommt es zu einer Kollision mit einem zweiten Auto.

Kapo AG

Zum Unfall kam es am Mittwoch gegen 12.25 Uhr: Die 60-jährige Schweizerin wollte mit ihrem Seat auf der Äusseren Luzernerstrasse in Oftringen auf die Autobahn A1 Richtung Zürich fahren. «Beim Linksabbiegen kollidierte sie mit einem entgegenkommenden VW Passat», schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die 48-jährige VW-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die Seat-Fahrerin das Lichtsignal missachtet haben. Sie werde entsprechend zur Anzeige gebracht, so die Kantonspolizei.