Aarburg
Polizei nimmt fünf mutmassliche Kriminaltouristen fest

Die Polizei hat bei einer Kontrolle am Sonntag fünf Personen aus Bulgarien für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. Einen 35-jährigen Mann hatte sie bereits gesucht. Die anderen waren schon wegen Vermögensdelikten aufgefallen.

Merken
Drucken
Teilen
Bei einer Kontrolel nimmt die Polizei fünf mutmassliche Kriminaltouristen aus Bulgarien fest. (Symbolbild)

Bei einer Kontrolel nimmt die Polizei fünf mutmassliche Kriminaltouristen aus Bulgarien fest. (Symbolbild)

Zur Festnahme kam es bei einer Kontrolle von zwei Fahrzeugen mit ausländischen Kontrollschildern in Aarburg am Sonntagmittag. Dabei stellten Kantonspolizei und Regionalpolizei Zofingen laut Mitteilung fest, dass ein 35-jähriger Bulgare wegen Vermögensdelikten zur Verhaftung ausgeschrieben war. Der Polizei war das Auto in einem Quartier in Murgenthal aufgefallen.

Die Polizei nahm alle fünf Insassen für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. Zudem trug der 35-jährige Bulgare eine Armbanduhr auf sich, welche aus einem Einbruch stammen dürfte.

Bei den weiteren vier Insassen handelt es sich um drei Bulgaren im Alter zwischen 31 und 41 Jahren, sowie einer 34-jährigen Landsfrau, alle ohne Wohnsitz in der Schweiz. Sie waren bereits in der Vergangenheit mehrheitlich wegen Vermögensdelikten aufgefallen.

Die fünf Angehaltenen wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.