Einbruch
Polizei nimmt Einbrecher in Safenwil fest

Ein 25-jähriger Mann brach heute Mittag in ein Einfamilienhaus in Safenwil ein. Dabei wurde er von der Bewohnerin ertappt, worauf er flüchtete. Die Polizei nahm ihn wenig später fest.

Drucken
Teilen
Der Einbrecher hatte offenbar die Haustüre aufgewuchtet (Symbolbild)

Der Einbrecher hatte offenbar die Haustüre aufgewuchtet (Symbolbild)

Imago

Als die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Safenwil am Montagmittag heimkehrte, traf sie im Haus auf einen fremden Mann. Unter einem Vorwand machte sich dieser sofort aus dem Staub, wie die Kantonaspolitzei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Wie sich zeigte, hatte der Unbekannte die Haustüre aufgewuchtet. Patrouillen der alarmierten Kantonspolizei und der Regionalpolizei Zofingen fahndeten sofort nach dem Einbrecher.

Die Regionalpolizei Zofingen sichtete wenig später auf dem Bahnhof Safenwil einen Mann, der dem gemeldeten Signalement entsprach. Die Polizisten nahmen ihn fest. Auf dem Polizeiposten gab der 25-jährige Deutsche aus dem Kanton Luzern den Einbruch zu.

Weitere Abklärungen zeigten, dass er im Fahndungsregister zur Verhaftung ausgeschrieben war. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.

Aktuelle Nachrichten