Comedy
Peach Weber: «Ich habe die Stand-Up-Comedy für die Schweiz erfunden»

Peach Weber spricht über den Schweizer Stand-Up-Comedy und erzählt, warum er Aargauer Witze nicht lustig findet.

Merken
Drucken
Teilen
Komiker Peach Weber.

Komiker Peach Weber.

Aargauer Zeitung

«Niemand macht mehr Gags pro Minute als ich», sagt Peach Weber im Interview mit der Zeitung «Der Sonntag» und setzt noch einen drauf.

«Eigentlich habe ich die Stand up-Comedy für die Schweiz erfunden. Da ich gewusst habe, dass ich das länger mache, bin ich gleich sitzend aufgetreten. Hätte ich aber gewusst, dass ich das so lange mache, hätte ich im Liegen angefangen. Das wäre dann ja Lay-Down-Comedy.»

Er erzählt, dass er Mitte der 90er Jahre wegen «gesundheitlichen Problemen kurz vor dem Aufhören» war. «Aber ich habe niemandem gesagt, ich hätte ein Burnout», sagt er.

Der Komiker, der mit dem Aargauer Label spielt, beteuert, dass er sich «nie über die Aargauer lustig gemacht hat, auch nicht über Zürcher.» Nach seinem Song «I bi en Aargauer» liess sich das Thema nicht vermeiden, weil es die Zürcher aufgebracht haben. «Ich finde solche Witze aber nicht lustig», sagt er, «wenn jemand das machen will, hat er eher selber ein Problem.» (az)