Pandemie
«Einfach sensationell»: Nach 71 Tagen - Sportgeschäft in Schöftland wieder offen

Der Lockdown hat auch die Sportgeschäfte schwer getroffen. Heute durften sie endlich wieder ihre Türen öffnen.

Sandra Havenith
Merken
Drucken
Teilen

Es war eine Zwangspause, die wehgetan hat. Kurz vor Weihnachten, wo das Geschäft normalerweise erst so richtig losgeht, musste das Sportgeschäft «Intersport» im Schöftland schliessen - so wie alle anderen Läden auch.

Nur der Verleih war noch erlaubt. Traumschnee, Traumwetter und dann das. Die Umsatzeinbussen belaufen sich bei Jürg Dietiker, dem Besitzer des Geschäfts, inzwischen auf 50 Prozent. Trotzdem ist er glücklich, wieder öffnen zu dürfen.

Jetzt geht es vor allem darum, die Kleider zu verkaufen, die müssen raus. Auch das bringt Verluste.

Kurz vor dem Ruhestand konnte Jürg Dietiker immerhin noch einmal das machen, was er so gerne gemacht hat: Kunden beraten. Bevor er dann Ende des Monats seinen Laden an einen Nachfolger übergibt, der hoffentlich die nächste Wintersaison ohne Corona erleben darf.