Eurovision Song Contest
Maya Wirz ist verrückt genug für den «Eurovision Song Contest 2013»

Die Schweizer Anmeldefrist für den nächsten Eurovision Song Contest 2013 geht am 8. Oktober zu Ende. Nun verkündet Maya Wirz, das «Grösste Schweizer Talent», dass sie gerne die Schweiz im Schwedischen Malmö vertreten möchte.

Sarah Künzli
Merken
Drucken
Teilen
Sängerin Maya Wirz will die Schweiz am Eurovision Song Contest 2013 vertreten.

Sängerin Maya Wirz will die Schweiz am Eurovision Song Contest 2013 vertreten.

Schweizer Fernsehen

Mit dem Hochladen eines Song-Videos ist man Teil der Schweizer Selektion für den Eurovision Song Contest. Bis jetzt sind es 45 Teilnehmer, die die Schweiz in Malmö (Schweden) vertreten wollen.

Unter den drei Aargauer Teilnehmern meldet sich nun auch eine vierte. Maya Wirz (50), das «Grösste Schweizer Talent», hat angekündigt, dass sie sich ebenfalls als Vertreterin für die Schweiz bewerben will. «Ich glaube ich bin verrückt genug um da mitzumachen», sagt sie gegenüber dem Blick.

Maya Wirz vertraut ihrer Stimme

Die klassische Sängerin aus Kaiseraugst wird eine Classic-Pop-Ballade zum Besten geben. Komponiert wurde der Song von Daniela Simmons, die 1986 den zweiten Platz am Grand Prix d' Eurovision in Norwegen belegt hatte.

Maya Wirz gewann die Show «Die grössten schweizer Talente»
8 Bilder
Bessere Zeiten: In Kaiseraugst signiert Maya Wirz im April Autogrammkarten für Fans. Chris Iseli / MZ-Archiv
Maya Wirz hat bereits eine CD aufgenonmmen, für eine neue reicht das Geld aber nicht
Maya Wirz ist im Hauptberuf Buschaufferin
In der TV-Sendung «Die grössten Schweizer Talente» riss Wirz Jury und Publikum von den Sesseln.
Maya Wirz: Siegprämie von 100'000 Franken ist weg
Maya Wirz (Archiv)
Maya Wirz vor dem Bus, der für ihre CD wirbt

Maya Wirz gewann die Show «Die grössten schweizer Talente»

SRF

Mit grossem Selbstvertrauen wird sich die ehemalige Buschauffeurin in den nächsten Tagen bewerben. «Eine so gut ausgebildete Stimme wie ich hat sonst vermutlich keiner», wird Maya Wirz vom Blick zitiert.