az-Leserwanderung

Los gehts: So wandern wir mit unseren Lesern

Im Bild die Strecke von Hottwil nach Villigen

Schon 2010 wanderte die az-Redaktion mit Lesern durch den Kanton.

Im Bild die Strecke von Hottwil nach Villigen

Heute Morgen startet die diesjährige Sommeraktion. Gemeinsam mit unseren Lesern und Leserinnen wandern wir durch den Kanton, von Stadt zu Stadt. Los gehts um 9 Uhr in Aarau. Die erste Route führt nach Lenzburg - es folgen 24 weitere Etappen.

Genau heute vor einem Jahr, am ersten Montag der Sommerferien 2010, stand schon einmal diese Schlagzeile auf dieser Seite. Damals ahnten die az-Redaktoren noch nicht, wie viele Leserinnen und Lesern mit ihnen durch den Aargau wandern würden. Am Schluss warens gegen 2000.

Heute startet die grosse az-Sommeraktion mit den Partnerorganisationen Aargau Tourismus und Aargauer Wanderwege deshalb zum zweiten Mal. Bis 5. August führen Mitglieder der az-Chefredaktion, Mitarbeiter der Aargauer Tourismusorganisationen und Profis vom Verein Aargauer Wanderwege alle, die Zeit und Lust haben, auf 25 Halbtagestouren durch den ganzen Kanton. Und so funktionierts:

Hier finden Sie alle nötigen Infos

In der az-Beilage «Leserwandern» vom 28. Juni sind sämtliche Etappen im Detail beschrieben. Sie haben die Beilage nicht mehr? Dann konsultieren Sie www.aargauerzeitung.ch oder bestellen Sie die Beilage auf www.aargautourismus.ch nach. Für Kurzentschlossene ist die Wanderung des Tages jeweils auch in der aktuellen az Aargauer Zeitung auf der Seite «Leserwandern» im Regionenbund «az Sommer» beschrieben. Zum Beispiel die erste Wanderung von heute Montag, die von Aarau nach Lenzburg führt (siehe unten).

So laufen die Wanderungen ab

Die abgebildete Karte mit der Wanderroute, die vom Aargauischen Geografischen Informationssystem (Agis) der Kantonsverwaltung extra aufbereitet wurde, brauchen Sie nicht auszuschneiden und mitzubringen. Finden Sie sich, am besten mit dem öffentlichen Verkehr, einfach rechtzeitig beim Treffpunkt ein. Etwas Proviant und einen Sonnen-/Regenschutz haben Sie dabei. Wieder auf sich gestellt sind Sie erst am Zielort, wo Sie Ihre Heimreise antreten. Online-Fahrplanauskünfte erteilt der jeweilige Wanderleiter.

Was Sie auf der Wanderung alles erwartet, wissen Sie ja bereits. Und auch, ob die Wanderung eher einfach oder anspruchsvoll ist. Grundsätzlich sind Kinder (und Hunde) herzlich willkommen; am 6. Juli im Freiamt und am 27. Juli im Fricktal ist das Wanderprogramm für Familien besonders geeignet.

Fast jede zweite Wanderung führt in eine Stadt. Das Motto des Leserwanderns 2011 heisst «Von einer Stadt zur andern» (nach dem bekannten Kinderlied «Chumm mir wei ga wandere»). Haben Sie gewusst, dass im Aargau zwölf Gemeinden mit historischem Stadtrecht liegen?

Das wird Ihnen bleiben

Die Leserwanderungen sind unbürokratisch: keine Anmeldung, kein Rekognoszieren - keine Kosten. Im Gegenteil: Sie bekommen ein «Bhaltis» für Ihre nächsten Wanderungen. In Erinnerung bleiben werden Ihnen die vielen touristischen Perlen im Aargau, die wir besichtigen, und die Gastfreundschaft der Gemeinden, die uns bewirten. Und die hoffentlich guten Gespräche mit az-Journalistinnen und -Journalisten, die ihren Büroarbeitsplatz für ein paar Stunden verlassen und mit Ihnen losmarschieren.

Wenn Sie am Nachmittag zu Hause ihre Beine hochlagern, berichten wir online über die Wanderung und schreiben darüber für die Zeitung von morgen. Sagen auch Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat:

Meistgesehen

Artboard 1