Lifestyle
Leuchtende Farben: Der Herbst ist in den Kleiderläden angekommen

Der Ausverkauf von Sommerkleidern läuft im Aargau nur harzig. Die Kundinnen und Kunden scheinen mehr auf die neue Herbstkollektion fixiert zu sein. Der Trend: Zu den üblichen Grau- und Brauntönen werden knallige Farben kombiniert.

Erna Lang-Jonsdottir
Drucken
Herbstmode bleibt farbig

Herbstmode bleibt farbig

Keystone

Das Modegeschäft zeigt: Der Sommer ist vorbei. Wie die angefragten Modegeschäfte gegenüber der az Aargauer Zeitung bestätigten, interessieren sich die Kundinnen und Kunden derzeit vor allem für die neue Herbstkollektion. Der Ausverkauf der Sommerware hingegen läuft nur harzig und drängt zu weiteren Preissenkungen.

Herbstkollektion reizt

«Der Sommerausverkauf läuft einiges schlechter als letztes Jahr. Deshalb haben wir die Preise nochmals reduziert. Das verlockt natürlich zum Kauf eines Sommerartikels. Allerdings greifen unsere Kundinnen eher nach der neuen Herbstkollektion», sagt Rosa Tassone, Filialleiterin von Esprit in Wettingen. Grund für den harzigen Verkauf sieht Tassone im schlechten Wetter. «Viele sind noch in den Sommerferien, das spüren sicher viele Geschäfte», ergänzt sie.

Im Kleidergeschäft Vero Moda in Aarau geht es ähnlich zu und her: «Der Ausverkauf läuft nicht gut. Das Wetter scheint Einfluss auf das Kaufverhalten unserer Kunden zu haben – es werden eher Herbstkleider gekauft», weiss Filialleiterin Claudia Müller.

Ausverkauf nicht wie früher

Für Susan Haller, Marketingleiterin Ledergerber in Baden, gibt es noch einen anderen Grund das Desinteresse an Sommerkleidern: «Der Ausverkauf ist nicht vergleichbar mit früheren Jahren. Anstürme, kaum sind die Preise reduziert, gibt es nicht mehr in der Art und Weise.» Sie beobachte auch, dass ein Grossteil der Kundinnen auf das Neue konzentriert ist und den Ausverkauf gar nicht beachtet.

Dies bestätiget Thomas Gloor vom Herrengeschäft Mode Gloor in Brugg: «Der Ausverkauf dehnt sich auf das ganze Jahr aus. Meine Kunden kommen bereits für die neue Kollektion.» Trendig seien Erdtöne, kombiniert mit einem starken Rot und Viola, ergänzt er. Und für die Dame?

Bunt und knallig

Der Trend bei den Damen gemäss Auskunft von Susan Haller: «Die Herbstmode ist bunt. Dunkle Kleider werden mit leuchtenden Farben kombiniert wie Rot, Orange oder Violett kombiniert. In sind Kostüme und Blazer.» Wer also Lust, Zeit und Geld hat: Der Kleiderschrank kann mit Neuem entstaubt werden.

Aktuelle Nachrichten