Lenzburg

Zwei Kredite der Ortsbürger wurden um 27 und 5 Prozent überschritten

Im Seifi-Lagerhaus sollen Räume für Museum Burghalde und Bauamt umgebaut werden. HH.

Im Seifi-Lagerhaus sollen Räume für Museum Burghalde und Bauamt umgebaut werden. HH.

Am 16. Februar 2011 genehmigte die Ortsbürgergemeinde für die Renovation und den Umbau der Büroräumlichkeiten im Hirzelhaus einen Verpflichtungskredit von 100000 Franken sowie 120000 Franken für den Umbau des Lagerhauses Seifi.

Mit der Renovation und dem Umbau des Hirzelhauses wurde Anfang Mai 2011 begonnen. Auf den 1. September 2011 konnte das Bürogeschoss und auf den 1. Dezember 2011 die Wohnung im 2. Obergeschoss vermietet werden. Die vorgelegte Abrechnung schliesst mit Kosten von 126645 Franken. Der Kredit wurde somit um 26645 Franken oder um 26,6 Prozent überschritten. Die Kostenüberschreitung resultiert hauptsächlich durch die aufwändigere Elektroinstallation für die EDV und die Telefonie sowie bei der Verwendung qualitativ hochwertiger Bodenbeläge im Bürogeschoss.

Lagerhaus für Ausstellung bereit

Mit den Umbauarbeiten des Lagerhauses Seifi wurde Anfang März 2011 begonnen. Mitte Juni 2011 konnte die Ausstellung 125 Jahre Hero eröffnet werden. Die Abrechnung schliesst mit Kosten von 125589 Franken und einer Überschreitung von 5589 Franken oder 4,7 Prozent. Der Stadtrat nahm von den beiden Kreditabrechnungen Kenntnis. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1