Staufen
Winterspeck weg – Bikinifigur her. Laufkurse machen es möglich

Die körperliche Fitness verbessern ist das Ziel der Laufgruppe Staufberg. Zu Beginn der Laufsaison bietet sie Kurse an. Über allem steht jedoch die grundsätzliche Freude am Laufen.

Ruth Steiner
Merken
Drucken
Teilen
Wer seine Schuhe richtig schnürt, hat später keine offenen Schnürsenkel.

Wer seine Schuhe richtig schnürt, hat später keine offenen Schnürsenkel.

Die Hose zwickt, die Fettpölsterchen des vergangenen Winters haben sich hartnäckig an den Hüften festgekrallt. Wer den lästigen Zeugen vergangener Schlemmertage an den Kragen will, muss etwas tun.

Sich mehr bewegen, heisst die Lösung. «Die körperliche Verfassung verbessern ist das eine. Doch sollte sich auch bewegen, wer ganz einfach seiner Gesundheit etwa zuliebe tun will», sagt Therese Arcari, Leiterin bei der Laufgruppe Staufberg und zuständig für das Kurswesen. Das Laufen in der freien Natur ist für viele Freizeitsportler eine Alternative zum Indoor-Angebot der Fitnesscenter.

Die Laufgruppe Staufberg führt seit 25 Jahren im Frühling Laufkurse durch. Mitmachen kann jeder, dafür gibt es verschiedene Angebote für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene. Nebst der körperlichen Fitness erfüllen die Lauftreffs laut Arcari auch eine wichtige soziale Funktion: «Durch die Gruppe kann man schnell Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen und miteinander selber zusätzliche Aktivitäten organisieren.»

Nun wird wieder fleissig trainiert: Jeweils dienstags um 18.30 Uhr ist systematisches Aufbautraining angesagt, donnerstags wird ohne Leiter gelaufen. Läuferinnen und Läufer treffen sich beim Schulhaus Staufen.

Wer jetzt anfängt, kann sich im Sommer ungeniert am Strand sehen lassen. Und wer bereits sportlich unterwegs ist, kann seine Fitness bereits am 24. Mai am Lenzburger Lauf testen. Die Laufgruppe Staufberg hat den Staufberglauf am 17. August in Visier. Beide Laufveranstaltungen gehören zu den az-Goldläufen. (str)