Beinwil
Wieder eine Filiale weniger: Die Post von Beinwil ist Vergangenheit

Nach zwei Jahren hat die Gemeinde den langen Kampf um ihre Filiale verloren. Jetzt hat die Agentur im Volg eröffnet. Doch es bleibt nur die zweitbeste Lösung.

Drucken
Teilen
Seit gestern nicht mehr für Kunden offen: die ehemalige Filiale beim Bahnhof.

Seit gestern nicht mehr für Kunden offen: die ehemalige Filiale beim Bahnhof.

Michael Kueng;Michael Küng;

Bis zuletzt hat Gemeindeammann Peter Lenzin versucht, die Postfiliale beim Bahnhof zu erhalten. Doch es war schliesslich vergebens, die Post blieb dabei: Die Filiale wird geschlossen. Da half auch eine Petition aus dem Dorf mit 3260 Einwohner nicht weiter, obwohl sie 2120 Menschen unterzeichnet haben.

Seit gestern steht Beinwil am See nun vor vollendeten Tatsachen, die Post hat ihre Filiale beim Bahnhof geschlossen. Ihre Funktion übernimmt eine kleine Agentur im Volg, die von den Volg-Mitarbeitende bedient wird. «Wir haben uns gewehrt», sagt Ammann Lenzin. Auch, weil die Gemeinde den teuer gestalteten Bahnhofplatz eigentlich gerne belebt und ihm eine Zentrumsfunktion gegeben hätte.

Agentur im Volg ist ein Kompromiss

Und in dieser Angelegenheit spielte die Post als Anziehungspunkt eine wichtige Rolle. «Doch mit der Agentur im Volg haben wir nun sicher die zweitbeste Lösung, einen Kompromiss», so Lenzin. Die Agentur hat parallel zur Filialschliessung eröffnet, der Volg befindet sich nur 200 Meter weiter nördlich an der Aarauerstrasse. Ihre Kunden werden von Volg-Mitarbeitern bedient. Im Volg in Beinwil am See führt die Landi Hallwilersee die dritte Postagentur.

Vor sechs Jahren hat die unbediente Agentur in Meisterschwanden eröffnet und seit Anfang April bedienen in Seengen die Volg-Angestellten die Postkunden. Einzig die Volg-Filiale in Egliswil bot bisher keine Postgeschäfte an. Im Volg in Böju können die Postkunden nun an der bedienten Theke Briefe und Pakete ins In- und Ausland verschicken oder abholen sowie bis 500 Franken Bargeld beziehen.

Nicht irritieren lassen darf man sich vom Umstand, dass die Post die Agentur auf ihrer Website als Filiale bezeichnet. Die nächste «echte» Postfiliale findet sich nun in Reinach. (mik)