Lenzburg
Weil Granaten rar sind, kommen am Jugendfest Kornblumen ans Revers

Die Granate lässt sich als traditioneller Jugendfest-Anstecker kaum ersetzen. Wenns zu wenig hat, tuts zur Not eine Kornblume oder ein Röslein.

Ruth Steiner
Drucken
Teilen
Am Jugendfest steckt sich der Lenzburger eine Granate ans Revers.

Am Jugendfest steckt sich der Lenzburger eine Granate ans Revers.

Peter Siegrist

Neuzuzüger lernen in Lenzburg rasch einmal, dass jeder Mann, der etwas auf sich hält, sich am Jugendfest eine Granate ans Revers steckt.

Doch genauso wie die Aarauer Blumengeschäfte vor dem Maienzug halten die begehrten Blüten auch die Lenzburger Fachgeschäfte vor dem grossen Tag bis in letzter Minute in Atem. Gibt es genug Granaten, um die grosse Nachfrage nach Ansteckern zu befriedigen?

«Die Spannung ist vor jedem Jugendfest gleichermassen», sagt Valerie Dietiker-Schumacher. Die Geschäftsinhaberin von Blumen Impression in der Rathausgasse hatte bis vor einem Jahr den gleichen Lieferanten aus dem Tessin wie die Aarauer Geschäfte. Dieser hat sein Geschäft jedoch aufgegeben. Dietiker hat deshalb die vergangenen zwölf Monate genutzt, um neue Lieferquellen zu erschliessen. «Ich habe heuer genug Blüten, um die bisherigen Bestellungen berücksichtigen zu können», sagt sie.

Bedingt durch die warmen Temperaturen im Frühling seien die Blüten jedoch weit vorangeschritten. «Sie haben nicht mehr so viele Blütenblätter wie in anderen Jahren.»

Demgegenüber setzt Blumenladen- Verde-Inhaberin Brigitte Becker am Kronenplatz auf eigene Quellen. Sie besitzt Granatapfel-Sträucher und ist somit nicht von Lieferanten abhängig.

Kann Becker nicht genügend eigene Blüten gewinnen, so greift ihr der Bekanntenkreis aus der Region unter die Arme. «So weiss ich immer, wie die Blüten aussehen und kann sie erst in letzter Minute schneiden», erklärt Becker ihre Strategie. Doch auch bei ihr ist das Blüten-Angebot begrenzt. Die Hauptblüte ist wegen des frühen warmen Klimas bereits vorbei. «Granaten lassen sich ihre Blütezeit nicht programmieren», meint sie schmunzelnd. Als Alternative bietet das Verde ein rotes Röslein an.

Kornblume als Alternative

Hingegen hat man bei Blumen Impression die Erfahrung gemacht, dass orangenfarbene oder rote Röschen für jene Kunden, die eine Granate wollen, selten eine valable Alternative sind. «Dann kaufen sie lieber einen Kornblumen-Anstecker», sagt Valerie Dietiker.

Wie in den vergangenen Jahren wird auch Blumen Impression vor dem Umzug in den Gassen Last-Minute-Anstecker verkaufen. Für all jene Jugendfestbesucher, die sich noch rechtzeitig zum Fest eine Blüte an Hemd oder Bluse stecken möchten. Granaten sind in diesem Jahr keine dabei.

Aktuelle Nachrichten