Kurzfilm

Was tun bei epileptischem Anfall? Lucas Fischer will Hemmungen abbauen

Die Darsteller Lucas Fischer, Lou Haltinner und Verena Bosshard während den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Erste Hilfe bei einem epileptischen Anfall» auf dem Schlossplatz in Aarau (v. l.).

Die Darsteller Lucas Fischer, Lou Haltinner und Verena Bosshard während den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Erste Hilfe bei einem epileptischen Anfall» auf dem Schlossplatz in Aarau (v. l.).

Der frühere Kunstturner und heutige Sänger Lucas Fischer wird für die Epilepsie-Liga zum Schauspieler.

Rosa kniet am Boden. Vor ihr liegt ein junger Mann, sein Körper ist verkrampft. «Söll ich em 144 alüte?», fragt sie die Frau neben ihr. Diese schüttelt den Kopf; sie weiss, was zu tun ist.

Im Kurzfilm «Erste Hilfe bei einem epileptischen Anfall» wird gezeigt, wie sich Menschen verhalten sollten, wenn jemand einen epileptischen Anfall erleidet. Das Filmprojekt ist eine Kooperation der Epilepsie-Liga und des Schweizerischen Samariterbundes. «Die Epilepsie-Liga forscht, hilft und informiert», erklärt Julia Franke, Geschäftsführerin der Epilepsie-Liga.

Der Film soll aufklären und aufzeigen, dass die Anfälle meist nur kurz andauern, und es nicht immer nötig sei, einen Krankenwagen zu rufen, so Franke weiter. «Wichtig ist, dass man die Person bei einem Anfall vor Verletzungen schützt.» Gedreht wurde in den vergangenen zwei Tagen auf dem Schlossplatz in Aarau. Regie führte Franziska von Arb. Sie schrieb auch das Drehbuch zum Kurzfilm.

Vor der Kamera standen die Schauspielerinnen Lou Haltinner und Verena Bosshard. Und der 28-jährige Lucas Fischer aus Möriken-Wildegg. Der ehemalige Kunstturner und Vize-Europameister 2013 am Barren hat vor sieben Jahren seine Krankheit öffentlich gemacht. «Solche Projekte sind mir extrem wichtig; damit können wir Hemmungen abbauen und das Thema Epilepsie enttabuisieren.» Fischer ist heute Performer und Sänger. «Epilepsie bestimmt nicht meinen Alltag. Ich musste einfach meinen Weg etwas anpassen.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1